Häufig gestellte Fragen

Klar, mit einem Pedelec benötigst du keine Versicherung oder Zulassung. Der Motor hat 200 Watt und liegt somit unter den, in Europa erlaubten, 250 Watt. Unsere Sensorik stellt sicher, dass der Motor beim Bremsen, über 25km/h und bei Stillstand der Pedale die Unterstützung unterbricht.

Alle verbauten Teile besitzen eine CE-Zertifizierung und sind vom TÜV oder SGS überprüft. Zudem zertifizieren wir das Gesamtfahrrad durch eine unabhängige Prüfstelle. Wir erfüllen selbstverständlich die DIN EN 14764 und die DIN EN 15194. Die Maschinenrichtlinie, die Vorgaben zur elektromagnetischen Verträglichkeit und alle weiteren notwendigen Vorschriften erfüllen wir ohne Einschränkungen.

Zu Beginn bieten wir das erste Modell lediglich in schwarz matt an. Ihr habt aber die Wahl zwischen braunen und schwarzen Reifen/Griffen. Wenn der Vorverkauf gut läuft, können wir vielleicht vor Auslieferung weitere Farben anbieten.

Das Gesamtgewicht beträgt knappe 15 Kilogramm. Damit ist es nur minimal schwerer als ein gewöhnliches Fahrrad. Der Akku wiegt nur 0,8 Kilogramm und ist somit genauso leicht mitzunehmen wie eine kleine Wasserflasche.

Aufgrund europäischer Vorgaben darf das Pedelec nur bis 25 km/h elektrisch unterstützt werden. Den Motor haben wir allerdings so ausgelegt, dass du mit eigener Kraft noch deutlich schneller fahren kannst. Es gibt keinen spürbaren Unterschied zu einem normalen Single-Speed-Fahrrad.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Wir liefern dir sowieso ein kleines Werkzeugset mit, mit dem du den Lenker, die Pedale, den Sattel und das Vorderrad befestigen kannst. Das ist super einfach und wir stellen dir eine schöne Video-Anleitung zur Verfügung. Falls du es wirklich nicht selbst machen möchtest kannst du es einfach zu einem unserer lokalen Partner liefern lassen. Dieser montiert es dir für eine kleine Aufwandsentschädigung.

Definitiv! Eigentlich ist die Batterie sehr leicht und kann schnell herausgenommen werden, damit sie sicher nicht gestohlen wird. Wenn du aber nur kurz pausierst und das Fahrrad absperrst, bietet das Schlüsselschloss eine gute Lösung.

Wir nutzen 14 der Samsung 18650 Lithium-Ionen-Zellen. Das ist einer der besten Anbieter für diese Technologie, weil wir hier keinerlei Kompromisse eingehen wollten.

Wir bieten dir die Auswahl zwischen einem 50cm und 60cm Rahmen. Solltest du größer als 180 cm sein, ist der 60 cm Rahmen eine super Wahl. Ansonsten passt die 50 cm Version gut zu dir. Die Felgen sind übrigens bei beiden Modellen 28 Zoll, also hast du keinen Geschwindigkeitsnachteil mit der kleineren Option.

Wenn der Motor nicht mehr unterstützt, hast du ein ganz normales Eingang-Fahrrad. Damit bist du immer noch sehr flink und kannst ganz bequem zu deinem Ziel fahren.

Genau dafür ist es gemacht. Dieses ganze Anfahren und Abbremsen im städtischen Umfeld kann sehr anstrengend sein. Der Motor unterstützt dich dabei und du kommst einfach effizienter ans Ziel. Du kannst entweder komplett schweißfrei fahren oder einfach schneller sein als sonst. Kannst du dich noch an die Anstiege zur Arbeit erinnern? Die wirst du in Zukunft gar nicht mehr bemerken.

Es ist zunächst einmal deutlich günstiger als der Großteil aktuell angebotener Elektrofahrräder. Zudem ist es mit 15 kg sehr viel leichter als die meisten Alternativen. Die Handhabung des Akkus ist aufgrund seines Gewichtes und der Größe bisher unübertroffen.

Ganz einfach: Ich, Andy Weinzierl, wollte selbst ein Pedelec. Leider bin ich da nach längerer Suche nie auf ein Produkt gestoßen, das die drei Faktoren Bezahlbarkeit, Praktikabilität und Design gesamthaft erfüllt. Schöne und praktische Bikes waren zu teuer, günstige Modelle hatten den Akku fest integriert und Discounter Fahrräder waren für mich optisch keine Alternative. Deshalb haben mein Vater und ich angefangen, Kostentreiber zu identifizieren und ein Gesamtkonzept zu entwickeln.

Die angesprochenen Discounter Fahrräder haben riesige Batterien verbaut. Es ist nicht wirklich angenehm, einen 2,5 Kilo Akku in die Arbeit mitzunehmen, zumal diese auch noch sehr groß sind. Das Design ist leider auch vor allem auf jene Kunden abgestimmt, die einen tiefen Einstieg und viel Komfort benötigen. Wir setzen da zu Beginn eher auf eine sportliche Zielgruppe, die mit dem Pedelec einfach schneller oder entspannter unterwegs sein möchte.

Wir kennen die Sorgen der Verbraucher und gewähren daher 12 Monate Garantie auf das gesamte Fahrrad, inklusive Akku und Motor. In Deutschland etablieren wir gerade ein Lager für Zusatz- und Ersatzakkus, sodass im Garantiefall sofort eine Lösung gefunden werden kann. Wir sehen hier aber keinen allzu großen Bedarf, da wir, wie die Marktführer der Branche, auch auf Samsung Zellen setzen. Eine bessere Qualität gibt es derzeit nicht. Das Fahrrad an sich ist standardisiert und kann von jeder freien Werkstatt repariert werden.

Unser Produkt erfüllt zunächst alle Richtlinien, wie etwa die Maschinenrichtlinie oder die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit. Als Hersteller erklären wir somit die Erfüllung der Normen DIN EN 15194 sowie der DIN EN 14764. Auf freiwilliger Basis lassen wir das Gesamtprodukt von einer unabhängigen Prüfstelle, wie z.B. dem TÜV, zertifizieren. Die Einzelteile sind es bereits, aber es ist unser Anspruch, dass auch gesamthaft alles abgesichert ist.

Wir möchten jedoch unseren Kunden die Freiheit lassen, die gewünschte Beleuchtung zu verbauen. Hier gibt es ganz unterschiedliche Bedürfnisse, wie z.B. Aufladung per USB, Einweg-Batterien, StVO-konforme Lampen oder gar sehr kleine LEDs.

Später werden wir über unseren Online-Shop die Produkte von anderen jungen Unternehmen verkaufen, mit denen wir uns abstimmen und die Produkte auf drs zuschneiden, sodass eine offizielle Herstellerfreigabe vergeben werden kann.

Wir haben die Reichweite nicht nur im Labor, sondern auf der Straße unter realen Bedingungen getestet. Bei viel Unterstützung, also meist auf Stufe 2 und 3 unterstützt der Motor für ca. 35 Kilometer. Für diejenigen, die die Assistenz nur an Ampeln und bergauf spüren möchten und deshalb nur auf Stufe 1 fahren, können problemlos 60 km assistiert werden.

Uns steht die Option offen, von 200 Watt auf 250 Watt umzusteigen. Bei Tests beider Varianten haben wir allerdings festgestellt, dass sich eine höhere Leistung nicht positiv auswirkt. Man hätte mehr Energieverbrauch und auch etwas zu viel Kraft. Bei der Batterie werden wir tatsächlich in naher Zukunft anbieten, ein baugleiches, aber etwas längeres Modell zu bestellen. Damit kann man von den aktuellen 5,2 Ah auf ca. 7,8 Ah erhöhen und hat somit noch mehr Reichweite. Zum Vergleich: Herkömmliche eBikes haben ebenfalls zwischen 8 und 9 Ah Kapazität. Weiterhin verfolgen wir die Zellenentwicklung gespannt. Die aktuell in nahezu jedem Elektrofahrzeug verbaute Technologie, 18650, könnte bald durch einen neuen Industriestandard abgelöst werden. Jede Zelle hätte dann knapp doppelt so viel Kapazität wie heute. Wir warten noch ein wenig ab bis die Sicherheit gewährleistet ist und die Preise nicht mehr ganz so horrend hoch sind.

© All rights reserved - AW Projects UG (haftungsbeschränkt) - 2019

Made with ❤ in Munich and London

Menü schließen